Beirut // Oh Land (Support)

FR 12.07.2019 Marktplatz Lörrach 20 Uhr

Die Indie-Folk-Band Beirut fegt stilistisch alle Grenzen mühelos hinweg. Mit im Gepäck hat die US-amerikanische Formation um Multiinstrumentalist Zach Condon ihr neues Album „Gallipoli“, das den ohne schon äußerst vielseitigen Sound der Band nochmals um neue Farben erweitert. Das einstige Folk-Wunderkind wartet mit sepiagetönten, nostalgisch schönen Melodien auf, die zu den Ecken und Kanten im Soundgewand einen schönen Kontrast bildet. Einst mischte Condon russische Polka mit melodischem Pop und osteuropäischen Klängen. Diesmal hat er es sich in Süditalien bequem gemacht und dort ein Album aufgenommen, dass so ungeschminkt und urtümlich daherkommt wie die Gegend in Apulien, in der es entstanden ist.

Dass die dänische Sängerin und Komponistin Nanna Øland Fabricius, besser bekannt als Oh Land, 2008 mit ihrem Debüt-Album „Fauna“ an die Öffentlichkeit trat, verdankt sich einem persönlichen Schicksal. Eine Rückenverletzung beendete ihre Ballettkarriere – dafür wurde die Musikwelt um eine charakterstarke Stimme bereichert. Nach fünfjähriger Pause kommt Oh Land im Mai 2019 mit einem ungewohnt intimen, leisen Album zurück.


 

< zurück zur Übersicht

Oh Land

Oh Land

FR 12.07.2019 | Marktplatz Lörrach | 20 Uhr | € 48