Gaye Su Akyol, Credits: Aytekin Yalcin

Gaye Su Akyol // Saitün (Support)

FR 08.07.2022 Domplatz Arlesheim 20 Uhr

Die Sängerin Gaye Su Akyol zählt derzeit zu den spannendsten Stimmen der Türkei und gilt als Aushängeschild der dortigen jungen Musikszene. Geboren und aufgewachsen im kosmopolitischen Schmelztiegel Istanbuls zwischen den Kontinenten, zwischen Orient und Okzident, hörte sie genauso selbstverständlich Kurt Cobain wie die anatolische Musikikone Selda Bacgan. Beide zählt sie zu ihren musikalischen Vorbildern und deren Einflüsse fließen nun in ihren eigenen Songs zusammen. Nach dem großen internationalen Erfolg ihres Albums „Hologram Imparatorlugu“ reisten Gaye und ihre großartige Band 18 Monate lang durch die Türkei, Europa, den Nahen und Fernen Osten und präsentierten dem Publikum eine unorthodoxe Mischung aus futuristischem Surf-Rock, Post-Punk und ausdrucksvollen Balladen. Das neue Album „Istikrarli Hayal Hakikattir“, das übersetzt „beständige Fantasie ist Realität" bedeutet, hat poetische Strahlkraft und handelt vom Mut, ganz man selbst zu sein. Tonangebend sind hierbei Einflüsse des Anadolu-Rock in Verbindung mit den Skalen und der Gesangsästhetik der türkischen Klassik. Gaye Su Akyol wurde 2019 vom britischen Musikmagazin Songlines mit dem Songlines Music Award in der Kategorie "Naher Osten" ausgezeichnet.

Gelangweilt von den Grenzen westlicher Popmusik lotet die Schweizer Band Saitün seit 2018 die harmonischen und rhythmischen Möglichkeiten orientalischer Klangwelten aus und präsentiert damit einen Geniestreich aus World Music und Garage Rock. Die Corona-Pandemie sorgte zwar für ein abruptes Ende ihrer Tourneeaktivitäten, aber nicht für einen Kreativitätsstillstand. Dies beweisen sie mit der Veröffentlichung ihres wuchtigen Debüt-Albums „Al’ Azif“. Das Album peitscht und schwirrt, ist roh, verspielt und erfrischend anders. Texte, die von Freiheit, Zwang und Konsum handeln, verschmelzen mit schweren Gitarrenriffs, östlichen Rhythmen und eingängigen Melodien.

 

< zurück zur Übersicht

Saitün, Credits: zVg

Saitün

FR 08.07.2022 | Domplatz Arlesheim | 20 Uhr | € 49